Essen, Zagreb, 05. Mai 2015. ista, einer der weltweit führenden Anbieter für die Verbesserung der Energieeffizienz im Gebäudebereich, ist ab sofort auch mit einem Standort in Zagreb in Kroatien vertreten. Das internationale Unternehmen baut damit die Anzahl seiner Märkte auf weltweit 25 Länder aus. Kroatien zählt bei der Umsetzung der Europäischen Energieeffizienzrichtlinie (EED) zu den Vorreitern unter den EU-Mitgliedstaaten.

Im Bereich Submetering, d. h. der Erfassung und Abrechnung individueller Energieverbräuche in Mehrfamilienhäusern, ist Kroatien vielen anderen europäischen Ländern voraus: Der Wasser- und Wärmeverbrauch wird dort bereits seit mehreren Jahren monatlich in Rechnung gestellt. Darüber hinaus sind Funksysteme und Mieter-Webportale für Wärme- und Wasserverbräuche weit verbreitet und fast schon Standard bei den Endanwendern. Kroatien zählt damit zu den ersten europäischen Staaten, die die verbrauchsabhängige Heizkostenabrechnung als Bestandteil der Europäischen Energieeffizienzrichtlinie (EED) rechtlich und praktisch umgesetzt haben.

„Der kroatische Markt birgt erhebliches Potenzial für Wachstum: Kroatien hat 2014 ein neues Gesetz erlassen, nach dem die verursachungsgerechte Abrechnung von Wärme verpflichtend eingeführt wurde. Damit ist Kroatien einer der Vorreiter bei der Umsetzung der EED, weshalb wir unsere Bemühungen, in diesen Markt einzutreten, intensiviert haben“, erklärt Walter Schmidt, CEO von ista International.

Die EED schreibt verbindliche Ziele für den effizienten Umgang mit Energie vor, insbesondere im Gebäudebereich. Dazu gehört, dass die Verbraucher individuell und regelmäßig über ihren Energieverbrauch informiert werden müssen. Nach Schätzungen der EU-Kommission lassen sich allein durch die individuelle Erfassung und Abrechnung von Verbrauchsdaten bis zu 30 Prozent Energie einsparen. Bis Anfang 2017 müssen die geplanten Energieeffizienzmaßnahmen in jedem europäischen Mitgliedsland in die Praxis umgesetzt werden – andernfalls droht die EU mit entsprechenden Vertragsverletzungsverfahren.

Florian Dötterl

Leiter Unternehmenskommunikation & Politik

Telefon: +49 (0) 201 459 3281

E-Mail: Florian.Doetterl@ista.com

Dr. Torben Pfau

Pressesprecher

Telefon: +49 (0) 201 459 3725

E-Mail: Torben.Pfau@ista.com