Essen, 16.01.2015. ista CEO Walter Schmidt war gestern erneut Gastgeber der Schüler-Gesprächsreihe „Dialog mit der Jugend“ des Initiativkreises Ruhr. Rund 50 Schülerinnen und Schüler lernten den Geschäftsführer des weltweit agierenden Energiedienstleisters persönlich kennen und diskutierten mit ihm über wirtschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge.

 

Die Veranstaltungsreihe des Initiativkreises Ruhr bietet Oberstufenschülern die Möglichkeit, frühzeitig Einblicke in die Unternehmen der Region zu erhalten und wirtschaftliche Zusammenhänge im Gespräch mit den Vorständen zu verstehen. Die Mädchen und Jungen des Gymnasiums am Stoppenberg in Essen sowie des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Wetter sind bereits die dritte Gruppe, die den international führenden Energiedienstleister für die Erfassung, Abrechnung und das Management von Verbrauchsdaten im Rahmen des „Dialog mit der Jugend“ in seiner Zentrale am Grugaplatz besuchen konnten.

„Als internationales Unternehmen, das seinen Hauptsitz in Essen hat, ist uns die Förderung und Ausbildung von Jugendlichen hier aus der Region ein besonderes Anliegen und Teil unserer unternehmerischen Verantwortung“, sagt Walter Schmidt, CEO von ista International. „Der Dialog mit der Jugend des Initiativkreises Ruhr hilft Schülern effektiv dabei, sich frühzeitig über berufliche Möglichkeiten zu informieren und ein praxisnahes Verständnis von den Aufgaben und vom Arbeitsalltag in einem Unternehmen zu bekommen“, so Schmidt weiter.

Der Dialog mit der Jugend wird bereits seit 18 Jahren durch den Initiativkreis Ruhr organisiert und bringt jährlich rund 3.500 Schülerinnen und Schüler der Ruhrgebietsschulen mit den Top Managern der Region zusammen.

Florian Dötterl

Leiter Unternehmenskommunikation & Politik

Telefon: +49 (0) 201 459 3281

E-Mail: Florian.Doetterl@ista.com

Dr. Torben Pfau

Pressesprecher

Telefon: +49 (0) 201 459 3725

E-Mail: Torben.Pfau@ista.com